Anleitung: Mund- und Nasen-Maske

Da wir schon mehrmals gefragt wurden, ob wir vielleicht eine Anleitung für  Mund- und Nasen-Maske hätten, dachten wir: ,,Jou, warum nicht, schreiben wir eine." :)

Ihr braucht:

 

*Baumwollstoffe (Stoffe die man mind. bei 60 Grad waschen od. auskochen kann) (findet Ihr hier)

*Bänder (Schrägbänder, Köperbänder...) (findet Ihr hier)

*einen Stift/Schneiderkreide zum Anzeichnen (ich hab einen Bleistift verwedet)

*Lineal

*Nähseide

*Schere

*Stecknadeln

Zuschnitt:

 

Ihr schneidet 2 Rechtecke mit der Größe 17x18cm aus dem Baumwollstoff aus (ich hab 2 verschiedene verwendet), und richtet Euch Bänder in der Länge von ca. 90cm her. Die braucht Ihr später zum Binden. (geeignet sind dafür Schrägbänder, Köperbänder oder Ihr könnt sie aber auch ganz einfach aus dem selben Stoff herstellen, indem Ihr sie wie Schrägbänder bügelt)

 

Nun legt Ihr eure beiden Stoffe übereinander. Ich sag immer :,,Die "schönen Seiten" küssen sich." :)

Nun steppt Ihr eure beiden Stofflagen an beiden kurzen Seiten (bei den 17cm) bei 1cm Nahtzugabe zusammen.


Vor lauter Aufregung, hab ich den nächsten Schritt nicht fotografiert und dokumentiert. Uupsi.

Ihr bügelt die Nahtzugaben auseinander und dreht Eure Stofflagen um, damit wieder die schönen Seiten sehen könnt.

Damit die beiden Stofflagen nicht verrutschen können, hab ich nochmal beide zusammen gesteppt.

Nun werden Falten gelegt. 2 oder 3 Falten, und wie Tief ist ganz Euch überlassen. Wichtig ist dass Ihr sie danach fixiert, indem Ihr einmal drübernäht. So kann danach nichts mehr verrutschen.

Variante 1

Ihr faltet nun Euer Band einmal in der Mitte und näht es fest.

Variante 2

Für jene die nicht binden wollen, gibt es die Gummiband Alternative, die um die Ohren gelegt wird. Hier wird die in Falten gelegte Seite mit dem Band eingefasst und dann ein Gummiband (Länge, je nachdem wie angenehm es für Euch ist) angenäht.


Und dann, seid Ihr eigentlich Fertig!


Birgit hat auch schon viele Mund- und Nasen-Masken genäht. Als Innenstoff hat sie Molton verwendet.

 

(Molton findet Ihr hier)

 

 

Wir wünschen Euch gutes Gelingen beim Nachmachen und bleibt Gesund :)

 

 

 

PS: Ein selbst genähte Mund-Nasen- Maske ist kein zertifizierter Schutz!

Wenn Ihr ihn tragt, schützt Ihr zwar nicht Euch selber, aber dafür andere.